Kategorien

Nano Seemandelbaumblätter (Terminalia catappa) 10 Stück

Nano Seemandelbaumblätter (Terminalia catappa) 10 Stück

4,49 EUR
0,45 EUR pro Stk.

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

Blue Dream Garnele

Blue Dream Garnele

ehem.Shoppreis 5,49 EUR
Jetzt 3,99 EUR


inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

Hersteller

Bestseller

01. Red Fire Garnele

ab 0,99 EUR
1,49 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

02. Gelbe Garnele

ab 1,99 EUR
2,49 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

03. Geweihschnecke Gold / Schwarz

ab 0,99 EUR
1,69 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

04. Red Fire Sakura Garnele

ab 1,99 EUR
2,49 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

05. Amano Garnelen Caridinia japonica

ab 1,99 EUR
2,49 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

06. Amano Garnelen Caridinia japonica XL

ab 2,89 EUR
3,99 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

07. Taiwan Sakura Garnele

ab 2,33 EUR
2,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

08. Geweihschnecke Tricolor

ab 1,49 EUR
2,49 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

09. Crystal Red-Garnele K4

2,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

10. Aquariensand / Aquarienkies schwarz 25 kg

ab 37,99 EUR
39,99 EUR

1,60 EUR pro 1 KG
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

Facebook
Facebook GarnelenGuemmer

Aus dem Labor in vitro Aquarienpflanzen kaufen?

Immer häufiger hört und sieht man von sogenannten "in vitro Pflanzen" doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Namen? Wir wollen euch hier ein paar Grundinformationen zur in vitro Pflanzenzucht näherbringen. Und die wichtigsten Vorteile aufzeigen wieso es Sinn macht in vitro Wasserpflanzen zu kaufen wenn man Garnelen oder Schnecken im Aquarium hat.

in vitro Pflanze Regal in vitro Pflanzen Regal 2

in vitro bedeutet "im Glas" und bezeichnet organische Vorgänge, die außerhalb eines lebenden Organismus stattfinden sondern in einer kontrollierten künstlichen Umgebung. Bezogen auf die Wasserpflanzen bedeutet dies die Vermehrung der Wasserpflanzen in einem künstlichen Umfeld welches hier eine Dose mit Nährlösung darstellt.in vitro Pflanze

Vorteile der in vitro Vermehrung

Bei herkömmlichen Vermehrungsverfahren von Aquarienpflanzen im Gewächshaus können sich schnell Plagegeister wie Schnecken, Planarien, Liebelllarven, Pilze, Algen oder Bakterien etc. einschleichen. Um dies gering zu halten werden teilweise Pestizide eingesetzt die jedoch nicht nur für die Plagegeister im Gewächshaus schädlich sein können. Gelange Rückstände dieser Pestizide durch die Pflanzen ins Aquarium kann es schnell zum Massensterben bei Garnelen und Schnecken kommen. Tagelanges wässern im Eimer vorm Einsetzten ist die Folge, was jedoch die meisten Aquarienpflanzen nicht schadlos überstehen. Ein Ausweg biete hier die in vitro Vermehrung.

Durch die künstlich geschaffene Umgebung können schädliche Einflussfaktoren wie Pilze, Keime, Bakterien, Schnecken, Planarien oder Algen komplett eliminiert werden ohne hierbei auf schädliche Pestizide zurückgreifen zu müssen. Dies geschieht durch Sterilisation der in vitro Pflanzen und der Pflanzdosen.

in vitro Pflanze klein

Verfahren der in vitro Vermehrung

Bei der in vitro Vermehrung werden unter anderen auf zwei Verfahren zurückgegriffen der Meristemkultur und der Organkultur.

Meristemkultur

Bei der Meristemkultur werden Meristemzellen z.B. aus den obersten Sprossspitzen entnommen. Da diese Zellen kaum ausdifferenziert sind lassen sich hieraus unter sterilen Bedingungen an einem isolierten Sprossvegetationspunkt die Weiterentwicklung zur Sprossachse und zur Wurzelbildung induziert werden.

Organkultur

Bei der Organkultur werden von einer Mutterpflanze ganze Organe wie Sprosse, Seitentriebe, Knospen etc. entnommen und unter sterilen Bedingungen auf einem Nährmedium gezogen.

Nährmedien für Aquarienpflanzen in der in vitro Vermehrung

in vitro Arbeitsschritte

Die verwendeten Nährmedien bei der in vitro Vermehrung müssen jeder Pflanzenart individuell angepasst werden und bestehen im Grunde aus Makro- Mikronähstoffen, Kohlenstoff, Vitaminen und Phytohormonen.

Makronährstoffe

Die Makronährstoffe beinhalten die Elemente Stickstoff (N), Phosphor (P), Kalium (K), Calzium (Ca), Magnesium (Mg) und

Schwefel (S). Alle diese Elemente sind in einer mehr oder weniger wichtigen Form am Pflanzenstoffwechsel beteiligt. Für schnelles und gesundes Pflanzenwachstum sind diese unabdingbar. Die optimale Konzentration, um bestmögliches Wachstum zu erreichen, ist sehr artabhängig. (PhytoTechnology Laboratories, Inc, 2003)

Mikronährstoffe

Die wichtigsten Mikronährstoffe sind Eisen (Fe), Mangan (Mn), Zink (Zn), Bor (B), Kupfer (Cu) und Molybdän (Mo). Eine zu geringe Konzentration oder das Fehlen einer dieser Elemente würde zu Mangelerscheinungen und zu Ertragseinbußen führen. Kobalt (Co) und Iod (I) wird einigen Medien ebenfalls beigefügt. Ihre positive Wirkung auf das Wachstum konnte aber bisher noch nicht eindeutig belegt werden. Natrium (Na) und Chlor (Cl) sind für das Wachstum nicht von Bedeutung. Dennoch werden sie einigen Nährmedien zugesetzt. (PhytoTechnology Laboratories, Inc, 2003)

in vitro Arbeitsschritte4

Kohlenstoff

Pflanzen benötigen für ihren Stoffwechsel Kohlenstoff, den sie unter normalen Umständen aus der Luft entnehmen. In-vitro Pflanzen wachsen in steril verschlossenen Gefäßen. Sie können daher nicht auf den atmosphärischen Kohlenstoff

als Quelle zurückgreifen. Folglich ist es nötig dem Nährmedium eine Kohlenstoffquelle beizufügen. Die bevorzugte Kohlenstoffquelle ist Zucker in Form von Saccharose. In manchen Fällen wird auch Glukose oder Fruktose verwendet. (PhytoTechnology Laboratories, Inc, 2003)

Vitamine

Die für die Entwicklung und Wachstum benötigten Vitamine werden normalerweise von der Pflanze selbstständig synthetisiert. Vitamine werden von der Pflanze als Katalysator für verschiedenste Stoffwechselprozesse benötigt. Die häufigsten Vitamine, die in der in-vitro Vermehrung verwendet werden sind Thiamin, Nikotinsäure, Pyridoxin und myo-Inositol. Thiamin wird hauptsächlich für das Zellwachstum benötigt. Nikotinsäure und Pyridoxin scheinen in den meisten Fällen keinen essentiellen Einfluss auf das Zellwachstum zu haben. Dennoch werden sie oft dem Medium beigefügt. Myo-Inositol zählt streng genommen nicht zu den Vitaminen. (PhytoTechnology Laboratories, Inc, 2003)

Phytohormonen

in vitro Pflanze klein

Der Einsatz von Phytohormonen in der in-vitro Vermehrung ist unumgänglich. Durch Phytohormone können bestimmte Prozesse wie zum Beispiel Wurzelbildung, Sprossbildung, Verzweigungen etc. gezielt gesteuert werden. Vier Phytohormone sind für die in-vitro Vermehrung von entscheidender Bedeutung; Auxine, Cytokinine, Gibberelline und Abscisinsäure. (PhytoTechnology Laboratories, Inc, 2003)

Agar

Agar wird aus den Zellwänden einiger Algenarten hergestellt. In der invitro Vermehrung wird es als Gelierungsmittel für Nährlösungen eingesetzt. Da es sich um ein maritimes Naturprodukt handelt, können teilweise Salze enthalten sein. Auf die Nährstoffversorgung der Pflanze hat Agar keinen oder nur sehr geringen Einfluss.

in vitro Aquarienpflanzen in vitro Aquarienpflanzen

 in vitro Aquarienpflanzen kaufen

In unserem Onlineshop bieten wir über 50 verschiede in vitro Wasserpflanzenarten zum Kauf an und erweitern unser Sortiment regelmäßig. Nicht nur Garnelenhalter fragen immer häufiger im Zoofachgeschäft nach in vitro Pflanzen auch bei den Aquascapern erfreuen sich in vitro Pflanzen einer immer größeren Beliebtheit. Diesen Trend gehen wir mit und bieten in vitro Wasserpflanzen auch in unserem Aquaristik Fachgeschäft in Berlin zum Kauf an.

Zurück