Kategorien
Newsletter
Erhalten Sie aktuelle
Angebote & Infos

Bestseller

01. Red Fire Garnele

0,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

02. Gelbe Garnele

1,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

03. Geweihschnecke Gold / Schwarz

ab 1,29 EUR
1,69 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

04. Red Fire Sakura Garnele

1,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

05. Amano Garnele, Caridinia japonica

1,89 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

06. Crystal Red K4

2,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

07. Taiwan Sakura Garnele

2,49 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

08. Taiwan Sakura Garnele

2,49 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

09. White Pearl Garnele, Weißperlengarnele

1,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

10. Aquariensand / Aquarienkies schwarz 25 kg

35,99 EUR
1,44 EUR pro 1 KG
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

Bewertungen
Facebook GarnelenGuemmer

MIRONEKUTON Natural Deep Sea Mineral Mineralsteine und Mineralpulver

MIRONEKUTON Natural Deep Sea Mineral Mineralsteine und Mineralpulver

Das original japanische Mironekuton kommt nur in einer bestimmten Region in Japan vor und ist außergewöhnlich reich an natürlichen Mineralien und Spurenelementen.

Es ist aufgrund seiner Vielzahl positiver Eigenschaften bei japanischen Garnelen-Züchtern und Pflanzenaquarianern sehr beliebt, insbesondere bei Verwendung von Soil-Bodengrund, da es die wichtige Mikrobiologie (Bakterien, Begleitfauna) erheblich verbessert.

Vor Jahrmillionen lagerten sich Reste von Fischen, Plankton, Algen, Seetangen und anderen Lebewesen am Meeresboden ab, woraus im Laufe der Zeit durch den Stoffwechsel von Mikroorganismen, die besonderen Gegebenheiten in dieser Region und hohen Druck tecktonischer Verwerfungen der pazifischen Erdplatte dieses einzigartige Material mit mehr als 66 verschiedenen Mineralstoffen entstand.

Wozu dienen Mineralien und Spurenelemente?

Mineralien und Spurenelemente sind für alle Lebewesen essentiell (lebensnotwendig) und sind massgeblich an vielen Stoffwechselvorgängen und Enzymbildungen (z.B. Häutung bei Zwerggarnelen) im Organismus beteiligt. Bei einem Defizit an Mineralstoffen kommt es unweigerlich zu Mangelerscheinungen, Problemen und Erkrankungen. Mironekuton dient hier als wichtiges Mineraldepot, welches beste (Boden-) Bedingungen für Bakterien schafft. Die Bakterien schließen einen Großteil der Mineralien auf und machen sie für die Wurzeln der Pflanzen verfügbar, dienen gleichzeitig aber auch selbst als wichtige Nahrungsgrundlage, z.B. für Babygarnelen und andere Kleinstlebewesen. Ein anderer Teil der Mineralien wird von den Aquarienbewohnern direkt aufgenommen, bzw. löst sich im Wasser und steht ihnen somit über die Wassersäule zur Verfügung.
Mineralien werden vom Körper nicht selbstständig gebildet und müssen immer aktiv (z.B. über die Nahrung) oder passiv (über die Haut/Panzer) aufgenommen werden.

Bereits während der Einlaufphase des Aquariums wird Mironekuton als Mineralzusatz und Wasseraufbereiter eingesetzt und fördert so von Beginn an die Entwicklung der wichtigen Mikroorganismen im Filter und Bodengrund. Im weiteren Betrieb stellt Mironekuton durch konstante Mineralabgabe die Mineralversorgung der Bewohner und nützlichen Helfer im Aquarium sicher.

Mironekuton wirkt außerdem pH-Wert stabilisierend und somit vorbeugend gegen gefährlichen pH-Sturz. Es unterstützt die Gesamthärte (gH), verbessert die Wasserqualität, die Ionenaustauschfähigkeit, den Pflanzenwuchs sowie deren Wurzelbildung, die Photosynthese und die Freisetzung von Sauerstoff. Mironekuton adsorbiert Schadstoffe, sorgt für glasklares Wasser und entfernt unangenehme Gerüche.

Hinweis:
Mironekuton hat einen pH-Wert von 7,4. Bei weichem Ausgangswasser und hoher Dosierung hebt es den pH-Wert und die Gesamthärte (gH), sowie leicht die Karbonathärte (kH) an. Diese Eigenschaften sind wichtig für stabile Wasserbedingungen und eine gute ausgewogene Bakterienflora im Aquarium. Die langsame und kontinuierliche Abgabe von Mineralien ist durch handelsübliche Wassertests messbar und bietet einen großen Vorteil gegenüber künstlichen und/oder schnell löslichen Mineralpräparaten.

Garnelenhaltung und Zucht von Zwerggarnelen
Mironekuton - MikroorganismenBesonders Babygarnelen und die wichtigen Kleinstlebewesen, die für eine gute stabile Wasserqualität sorgen und als Nahrungsgrundlage für Garnelen dienen, sind sehr empfindlich. Bei Mineralmangel sterben die Kleinstlebewesen ab oder entwickeln sich gar nicht erst, Babygarnelen überleben nicht und es kommt zu Häutungsproblemen mit regelmäßigen Todesfällen bei adulten Garnelen. Oft wird die Qualität und Quantität der Mikroorganismen und Kleinstlebewesen für die erfolgreiche Haltung und Nachzucht von Garnelen unterschätzt. Meistens erst wenn ausreichend Mineralien vorhandenMironekuton Mineralstein - Wichtiges Mineraliendepot für Zwerggarnelen und Mikroorganismen und wie bei erfolgreichen Züchtern eine Vielzahl von kleinen Lebewesen auf dem Bodengrund zu sehen sind, ist die Farbenpracht, Agilität und Nachwuchsrate der Garnelen wirklich zufriedenstellend.

Dieses Kleingetier wie z.B. Hüpferlinge (Cyclops) und Muschelkrebse, gelangt durch Pflanzen, Tiere, Futter, etc. in nahezu jedes Aquarium und sollten bei genauer Betrachtung (eventuell Lupe verwenden) in großer Anzahl auf dem Bodengrund zu erkennen sein. Dies spricht für eine gute Wasserqualität, ausreichend Mineralstoffe und Futter, welche als Grundvoraussetzungen wichtiger sind als eingestellte Wasserwerte. Ist nur sehr wenig oder gar kein Kleingetier zu sehen, sind oft die Bedingungen im und auf dem Bodengrund mangelhaft, sodass es auch für Babygarnelen wenig Überlebenschancen gibt. Dies zeigt sich, indem sie ca. 7 - 14 Tage nach dem Schlupf verstorben sind. Mironekuton wirkt dem entgegen und schafft ein Bodenmillieu, indem sich Kleinstlebewesen und damit auch der Garnelennachwuchs prächtig entwickeln können.

Erhältlich als Mironekuton Mineralstein und als Mironekuton Mineralpulver.

MIRONEKUTON Pulver / Powder Mineralpulver

Mironekuton Mineralpulver für das Garnelenaquarium. Die Pulverform wird in Japan bereits beim Einrichten des Aquariums als Soil-Additiv mit unter den Bodengrund gemischt. Dazu befüllt man das Becken mit einer Schicht Bodengrund, streut dann eine leicht deckende Schicht Mironekuton Mineralpulver auf und bedeckt es mit dem restlichen Bodengrund. Nach dem Einrichten und Befüllen mit Wasser, wird etwas Mironekuton Mineralpulver auf die Wasseroberfläche gestreut, sodass es sich beim Absinken gleichmäßig verteilt.

Dosierung im Aquarium:
Alle 3 - 4 Tage einen gehäuften Messlöffel (ca. 0,4 g) Mironekuton Mineralpulver auf 10 Liter Wasser.

Mironekuton Mineralpulver dient Züchtern ebenfalls bei der Herstellung von eigenem Futter als Nahrungsergänzung und wird mit in die Futtermasse gemischt. Es wird auch zur Re-Mineralisierung von Osmosewasser, Voll- und Teilentsalztem Wasser und gleichzeitiger Aufbereitung (Reinigung von Schadstoffen) von Regenwasser verwendet.

Beispiel:
50 g Mironekuton auf 10 Liter Osmosewasser hebt die Wasserwerte nach 24 bis 48 Stunden durch Re-Mineralisierung auf ca. gH 4, kH 1-2, pH 7,4, Leitwert 75 µS an.
(Naturprodukt, Abweichungen möglich)

Mironekuton Mineralpulver Abpackungen:
150g
300g

MIRONEKUTON Steine / Stones Mineralsteine

Mironekuton Mineralstein für das Aquarium. Die Mironekuton Mineralsteine finden ihren Platz im Aquarium und dienen als Mineral-Depot, welches für alle Bewohner jederzeit erreichbar ist. Wahlweise finden die Mironekuton Mineralsteine auch ihren Platz in Filterbecken, bzw. direkt im Aussenfilter.

Tipp:
Die äußere lose Schicht der Steine löst sich im Wasser ab. Man kann hier gut den Stein in der Hand unter Wasser dazu nutzen, abgelöstes Mironekuton Pulver im Becken zu verteilen, um den positiven Effekt zu erhöhen. Möchte man dies nicht, kann man den Mironekuton Stein auch nur kurz unter fließend Wasser abspülen.

Dosierung:
Ca. 100 - 150 Gramm Mironekuton Mineralstein für 10 Liter Wasser sind ausreichend.
Bei den Steinen werden die Mineralien erheblich langsamer an das Wasser abgegeben, sodass die Dosierug nach Gramm (g) nicht mit der des Pulvers vergleichbar ist.

Mironekuton Mineralsteine Abpackungen:
300g
1000g

Zurück