Kontakt unter 0160 14 77 37 5
5% Rabatt bei Bestellung in der App
Besuche unser Ladengeschäft in Berlin
Schneller Versand
Topseller
Dennerle Shrimp King Snail Stixx 45g Dennerle Shrimp King Snail Stixx 45g
Inhalt 45 Gramm (19,78 € * / 100 Gramm)
8,90 € *
Ausverkauft
Algenblätter 12Stk. Algenblätter 12Stk.
Inhalt 12 Stück (0,25 € * / 1 Stück)
2,99 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dennerle Shrimp King Snail Stixx 45g
Dennerle Shrimp King Snail Stixx 45g
Inhalt 45 Gramm (19,78 € * / 100 Gramm)
8,90 € *
Zum Produkt
Ausverkauft
Algenblätter 12Stk.
Algenblätter 12Stk.
Inhalt 12 Stück (0,25 € * / 1 Stück)
2,99 € *
Zum Produkt

Futter für Wasserschnecken im Aquarium online kaufen im Garnelen Onlineshop

Auch die Schnecken im Aquarium müssen unter bestimmten Bedingungen zugefüttert werden. Gerade die großen Schnecken wie Zebra Apfelschnecken (Asolene spixi) finden häufig im Aquarium nicht genügend Futterreste und würden ohne sinnvolle Zufütterung einfach verhungern. Dasselbe gilt für Tylomelania Schnecken und Faunus ater, die Teufelsdornschnecken. Sie alle fressen neben Algenbelägen auch gerne etwas tierisches Protein, was dafür sorgt, dass die Eiweißschicht auf ihrem Gehäuse sich gut ausbildet. Sie sorgt für ein schönes Muster und strahlende Farben auf dem Schneckenhaus. Für eine gute Rundum-Versorgung aller Wasserschnecken im Aquarium wurden von Dennerle die Shrimp King Snail Stixx entwickelt, die ausgewogen aus tierischen und pflanzlichen Bestandteilen bestehen und so die Schnecken, die zu den Allesfressern gehören, mit allem versorgen, was sie im Aquarium für ein gesundes, langes Leben und gegebenenfalls auch für eine gute Vermehrung brauchen.

In Weichwasser Aquarien kann es trotz Zufütterung von Schneckenfutter manchmal vorkommen, dass die Gehäuse der Schnecken beginnende Korrosion zeigen - sie bekommen dann weiße Stellen oder Streifen. An dieser Stelle wird die schützende Schicht über dem Gehäuse angegriffen, und man sollte spätestens dann gegensteuern. Ein zusätzliches Mineralfutter, das Kalzium enthält, kann diesen Mangel ausgleichen helfen. Die Mineral Junkie Pearls schmecken nicht nur Garnelen und Krebsen, sondern tun auch den Schnecken gut und helfen ihnen beim Gehäuseaufbau.

Rennschnecken und Geweihschnecken sowie die Anthrazit Napfschnecke sind Wildfänge. Sie sind manchmal lange unterwegs und beim Transport einem ziemlichen Stress ausgesetzt. Im Aquarium sollte man die Neritiden daher erst einmal päppeln und mit Algenfutter an die neue Nahrung gewöhnen. Eine gut genährte Rennschnecke, Geweihschnecke oder Napfschnecke erkennt man daran, dass ihr Fuß deutlich breiter als die Öffnung des Schneckenhäuschens ist. Sieht man links und rechts vom Fuß den Rand der Gehäuseöffnung, ist das Tier unterernährt und zu dünn.

Gutes Päppelfutter für Aufwuchs fressende Aquarienschnecken aus den Gattungen Clithon, Neritina und Vittina sind zum einen die Algenblätter aus unserem Onlineshop, zum anderen kann man auch Spirulinapulver mit Wasser zu einem dicken Brei anrühren und auf einen Stein aufbringen. Das ganze lässt man dann gut trocknen. Diese Algensteine werden von Rennschnecken, Geweihschnecken und Napfschnecken gut angenommen und helfen ihnen über den ersten Hunger im neuen Aquarium gut hinweg.

Hat man versehentlich Rennschnecken für ein frisches Aquarium gekauft, in dem es noch nicht ausreichend Aufwuchs für sie zu fressen gibt, kann auch hier ein Algenblatt oder ein Algenstein mit Spirulinapulver die Lösung sein. Weiterhin fressen auch frisch gekaufte und neu ins Aquarium eingesetzte Rennschnecken, Geweihschnecken und Napfschnecken sehr gerne getrockneten Hokkaido Kürbis und getrocknete grüne Walnussblätter. In unserem Onlineshop von Garnelen Gümmer gibt es alles zu kaufen, was den Schnecken schmeckt und gut tut.

Selbst die gewöhnlichen Aquarienschnecken, die fast jeder im Becken hat, brauchen manchmal eine Extraportion Futter. Gerade wenn man Posthornschnecken, Blasenschnecken und Schlammschnecken in größeren Mengen vermehren möchte - zum Beispiel als Futterschnecken, oder weil man besondere Farbschläge züchten möchte, um sie weiter zu geben -, sollte man unbedingt mit einem guten, hochwertigen Futter dafür sorgen, dass die Futterschnecken dann auch gehaltvoll und gesund sind. Eine gute Vermehrung ist bei Schnecken immer an gutes und vor allem reichliches Futter geknüpft.

Filtrierende Schnecken wie die Pianoschnecke oder manche Brotia Arten sollten mit Staubfutter im Aquarium gefüttert werden, das sie aus dem Wasser herausfiltern können. Hier eignet sich zum Beispiel das Dennerle Shrimp King Atyopsis oder fein gemahlenes Spirulinapulver.

Zuletzt angesehen