Treuepunkte sammeln & Geld sparen
DHL Kostenfrei ab 79€
Schneller & sicherer Versand
Besuche unser Ladengeschäft in Berlin
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-38
Fancy Geweihschnecke | Clithon sowerianum
Fancy Geweihschnecke | Clithon sowerianum
3,99 € * ab 2,49 € *
ab 3
2,49 € *
ab 10
2,29 € *
ab 20
1,99 € *
Geweihschnecke Gold / Schwarz | Clithon sp. - Größe S
Geweihschnecke Gold / Schwarz | Clithon sp. - Größe S
ab 2,49 € *
ab 3
2,49 € *
ab 10
2,29 € *
ab 20
1,99 € *
Geweihschnecke Tricolor | Clithon sowerbyana
Geweihschnecke Tricolor | Clithon sowerbyana
ab 2,99 € *
ab 3
2,99 € *
ab 5
2,79 € *
ab 10
2,49 € *
ab 20
2,29 € *
Turmdeckelschnecke | Melanoides tuberculata
Turmdeckelschnecke | Melanoides tuberculata
ab 1,49 € *
ab 3
1,49 € *
ab 10
1,29 € *
ab 20
0,99 € *
Anthrazit-Napfschnecke, Neritina pulligera
Anthrazit-Napfschnecke | Neritina pulligera
ab 3,49 € *
ab 2
3,49 € *
ab 5
3,29 € *
ab 10
2,99 € *
-20
Raubschnecke Clea Helena
Raubschnecke | Clea helena
2,49 € * ab 1,99 € *
ab 3
1,99 € *
ab 5
1,99 € *
ab 10
1,99 € *
Schnecken gegen Futterreste im Aquarium
Futterreste Verwerter Set | Turmdeckelschnecken gegen Fäulnis im Boden
8,90 € *
Orange Track-Rennschnecke, Neritina (Vittina) semiconica
Orange Track-Rennschnecke | Neritina (Vittina) semiconica
ab 2,99 € *
ab 3
2,99 € *
ab 5
2,79 € *
ab 10
2,49 € *
Rote Rennschnecke, Neritina waigiensis
Rote Rennschnecke | Neritina waigiensis
ab 4,99 € *
ab 2
4,99 € *
ab 6
4,49 € *
ab 10
3,99 € *
Zebra-Rennschnecke | Neritina (Vittina) turrita
Zebra-Rennschnecke | Neritina (Vittina) turrita
ab 2,99 € *
ab 3
2,99 € *
ab 5
2,79 € *
ab 10
2,49 € *
Genoppte Turmdeckelschnecke | Melanoides granifera
Genoppte Turmdeckelschnecke | Melanoides granifera
ab 1,49 € *
ab 3
1,49 € *
ab 10
1,29 € *
ab 20
0,99 € *
Batik-Rennschnecke, Neritina variegata
Batik-Rennschnecke | Neritina variegata
ab 2,99 € *
ab 3
2,99 € *
ab 5
2,49 € *
ab 10
1,99 € *
Schwarze Turmdeckelschnecke | Melanoides maculata
Schwarze Turmdeckelschnecke | Melanoides maculata
ab 1,99 € *
ab 3
1,99 € *
ab 10
1,29 € *
ab 20
1,28 € *
Rote Posthornschnecke, Planorbella duryi
Rote Posthornschnecke | Planorbella duryi
ab 2,49 € *
ab 3
2,49 € *
ab 10
2,29 € *
ab 20
1,99 € *
Rosa Posthornschnecke | Planorbella duryi
Rosa Posthornschnecke | Planorbella duryi
ab 2,49 € *
ab 3
2,49 € *
ab 10
2,29 € *
ab 20
1,99 € *
Ausverkauft
Geweihschnecke Grün, Clithon corona
Geweihschnecke Grün, Clithon corona
ab 2,99 € *
ab 1
2,99 € *
ab 10
2,69 € *
ab 20
2,39 € *
Ausverkauft
Blaue Posthornschnecke Planorbella duryi
Blaue Posthornschnecke | Planorbella duryi
ab 2,99 € *
ab 1
2,99 € *
ab 10
2,79 € *
ab 20
2,49 € *
Ausverkauft
Tylomelania spec. mini yellow
Tylomelania spec. mini yellow
ab 3,99 € *
ab 1
3,99 € *
ab 10
3,49 € *
ab 20
2,99 € *
Ausverkauft
Tylomelania sp. Orange
Tylomelania sp. Orange
ab 7,99 € *
ab 1
7,99 € *
ab 5
7,49 € *
ab 10
6,99 € *
Ausverkauft
Teufelsdornschnecke, Faunus ater
Teufelsdornschnecke, Faunus ater
ab 3,49 € *
ab 1
3,49 € *
ab 5
2,99 € *
ab 10
2,49 € *
Ausverkauft
Cappuccino-Schnecke, Faunus ater
Cappuccino-Schnecke, Faunus ater
ab 3,99 € *
ab 1
3,99 € *
ab 5
3,49 € *
ab 10
2,99 € *
Ausverkauft
Geweihschnecke Gold / Schwarz, Clithon sp.
Geweihschnecke Gold / Schwarz, Clithon sp.
ab 3,49 € *
ab 1
3,49 € *
ab 10
3,29 € *
ab 20
2,99 € *
Ausverkauft
Tylomelania spec. mini yellow spotted - Rarität
Tylomelania spec. mini yellow spotted - Rarität
ab 3,99 € *
ab 1
3,99 € *
ab 10
3,79 € *
ab 20
3,49 € *
Ausverkauft
Rote Teufelsdornschnecke, Faunus ater
Rote Teufelsdornschnecke, Faunus ater
ab 4,99 € *
ab 1
4,99 € *
ab 5
4,49 € *
ab 10
3,99 € *
Ausverkauft
Zebra Apfelschnecke | Asolene spixi
Zebra Apfelschnecke | Asolene spixi
ab 3,99 € *
ab 1
3,99 € *
ab 5
3,59 € *
ab 10
3,20 € *
Ausverkauft
Spitzschlammschnecke (Lymnaea stagnalis)
Spitzschlammschnecke (Lymnaea stagnalis)
ab 3,49 € *
ab 1
3,49 € *
ab 5
3,14 € *
ab 10
2,78 € *
Ausverkauft
Geweihschnecke SUN
Geweihschnecke SUN XL
ab 3,49 € *
ab 1
3,49 € *
ab 10
2,99 € *
Ausverkauft
Raubschnecke Gold | Clea helena
Raubschnecke Gold | Clea helena 'Golden'
ab 3,49 € *
ab 1
3,49 € *
ab 5
3,19 € *
ab 10
2,79 € *
Ausverkauft
Braune Posthornschnecke
Braune Posthornschnecke | Planorbella duryi
ab 1,99 € *
ab 3
1,99 € *
ab 10
1,79 € *
ab 20
1,49 € *
Ausverkauft
Geweihschnecke "Pink und yellow Lady"
Geweihschnecke "Pink und yellow Lady"
ab 6,99 € *
ab 1
6,99 € *
ab 10
6,49 € *
ab 20
5,99 € *

Aquarium Schnecken - Schnecken fürs Aquarium kaufen

Schnecken im Aquarium sind mit ihren verschiedenen Farben, Formen und Mustern nicht nur hübsch anzusehen, sie sind auch eine gute Unterstützung beim Sauberhalten des Aquariums. Aquarium Schnecken ernähren sich vor allem von Aufwuchs. Die Tiere raspeln Algen und Biofilm ab und helfen somit, dein Aquarium sauber und frei von Algen zu halten. Besonders beliebte Vertreter sind Rennschnecken und Geweihschnecken als Algenfresser. Für die Bekämpfung von Schneckenplagen eignen sich schneckenfressende Schnecken wie die Raubschnecken, da sie mit ihrem Rüssel andere Schnecken aussaugen und somit dezimieren können. Bei Schnecken der Gattung Neritina und Clithon, zu denen die Geweihschnecken und Rennschnecken sowie die Anthrazit Napfschnecken, kann es nie zu einer Schneckenplage kommen, da sich diese nur im Brackwasser vermehren können. Turmdeckelschnecken durchwühlen den Bodengrund nach Abfällen und Futterresten und helfen somit, dein Aquarium frei von organischen Abfällen zu halten. Auch Posthornschnecken fressen gerne überschüssiges Futter oder andere Reste vom Bodengrund des Aquariums, sie durchwühlen diesen jedoch nicht aktiv. Für eine optimale Ernährung empfehlen wir dir, deine Schnecken zusätzlich mit Schneckenfutter für das Aquarium zu versorgen. Einer Nahrungskonkurrenz wird somit vorgebeugt. Aquarium Schnecken können ohne Probleme mit Zwerggarnelen vergesellschaftet werden. Im Onlineshop bieten wir unterschiedliche Schneckenarten zum Kauf an, die im Aquarium entsprechend auch unterschiedliche Aufgaben erfüllten. In unserem Blogartikel Aquarium Schnecken richtig halten bekommst du eine tolle Übersicht, worauf du bei der Pflege von Aquarienschnecken achten musst.

Vermehrung von Schnecken im Aquarium

Die meisten Wasserschnecken vermehren sich bei ausreichendem Futternagebot und zusagenden Halteungsbedingungen von alleine in deinem Aquarium. Gar nicht im Aquarium vermehren sich Schnecken, deren Jungtiere zunächst Larvenstadien durchmachen. Diese Larven werden in der Natur von der Strömung der Flüsse in Brackwassergebiete oder ins Meer getragen, wo sie sich dann entwickeln und als Jungschnecke wieder in die Flüsse hinauf wandern. Im Aquarium ist die Vermehrung dieser Arten von Aquarienschnecken noch nicht geglückt. Zu diesen Schnecken gehören die Teufelsdornschnecken, Rennschnecken, Geweihschnecken und Napfschnecken.

Posthornschnecken (Planorbella duryi / Helisoma anceps)

Posthornschnecken (Planorbella duryi oder Helisoma anceps) gibt es in blau, rosa, orange und braun. Sie fressen Bakterienbeläge und Futterreste im Aquarium. Posthornschnecken richten ihre Vermehrung sehr stark nach dem Futterangebot - ein Aquarium hat also immer genau so viele Posthornschnecken, wie es braucht. Bei starker Fütterung können die Posthornschnecken zahlenmäßig stark zunehmen. Tauchen auf einmal sehr viele der wie ein Uhrglas geformten, ovalen Gelege der Posthornschnecke im Aquarium auf, ist dies ein gutes Warnsignal an den Aquarienbesitzer oder die Aquarienbesitzerin, sich mit der Fütterung der Aquarientiere eventuell etwas zurückzunehmen.

Turmdeckelschnecken (Melanoides tuberculata / Tarebia granifera / Melanoides maculata)

Dasselbe gilt für die Malaiische Turmdeckelschnecke Melanoides tuberculata, die Genoppte Turmdeckelschnecke Tarebia granifera und für die Schwarze Turmdeckelschnecke Melanoides maculata. Zwar sind diese Turmdeckelschnecken (TDS) lebend gebärend, aber auch sie vermehren sich stärker, wenn sie viele Futterreste im Aquarium vorfinden - wobei die Schwarze Turmdeckelschnecke sich weniger stark vermehrt als die beiden anderen Arten. Anders als Posthornschnecken haben TDS einen Deckel und ein recht hartes, festes Gehäuse, was sie vor Angreifern wie Zwergkrebsen teilweise schützen kann. Turmdeckelschnecken leben vorwiegend im Bodengrund, wo sie grabend unterwegs sind und sich dort um organische Reste wie ungefressenes Fischfutter, abgestorbene Pflanzenteile, tote Schnecken, Garnelen, Fische und andere Aquarientiere und sonstige Reste kümmern. Dadurch sorgen die TDS dafür, dass sich im Bodengrund weniger Faulstellen bilden und halten das Substrat schön locker und schützen es vor Verdichtungen. Die gängigen Turmdeckelschnecken der Gattungen Melanoides und Tarebia brauchen übrigens keinen Partner für die Fortpflanzung, sondern können sich durch Jungfernzeugung vermehren. Jede kleine TDS ist also der Klon ihrer Mutter.

Tylomelania Schnecken aus Sulawesi

Die verschiedenen Tylomelania Schnecken aus Sulawesi mit ihrem turmförmigen Gehäusen kümmern sich gerne um übriges Fischfutter oder Garnelenfutter am Boden des Aquariums und um Bakterienbeläge und Biofilme. Sie neigen nicht so einer so starken Vermehrung wie die Posthornschnecken oder wie Turmdeckelschnecken aus der Gattung Melanoides oder Tarebia. Bei den weiblichen Tylomelania wachsen die Jungschnecken in einem Brutbeutel im Gehäuse heran, und immer, wenn die Entwicklung einer Babyschnecke soweit abgeschlossen ist, bringt die Mutter sie zur Welt. Sie gebiert also immer nur ein einziges Jungtier.

Spitzschlammschnecken und Yodaschnecken (Lymnaea stagnalis / Radix sp.)

Auch die Spitzschlammschnecke oder Yodaschnecke frisst gerne Reste, zudem ist sie auch ein nachgewiesener Fressfeind von grüner und weißer Hydra. Schlammschnecken legen ebenfalls Eigelege, vermehrt sich im Aquarium meist jedoch nicht explosionsartig.

Zebra Apfelschnecken (Asolene spixi)

Wie Schlammschnecken verhält sich auch die Zebra Apfelschnecke Asolene spixi im Aquarium. Diese Apfelschnecke gehört nicht der in der EU verbotenen Gattung Pomacea an, sondern der weiterhin erlaubten Gattung Asolene. Die Spixi Schnecke macht sich mit Vorliebe über Futterreste und auch über die Gelege von anderen Schnecken im Aquarium her.

Raubschnecken oder Schnecken fressende Schnecken (Anentome / Clea helena)

Last but not least wäre hier auch noch die Raubschnecke Anentome oder Clea helena zu erwähnen. Diese Schnecke frisst keine Algen, sondern - sehr effizient - andere Schnecken im Aquarium. Auch die eine oder andere unvorsichtige Garnele kann ihr selten einmal zum Opfer fallen, aber sie ist nicht dafür bekannt, dass sie das Garnelenaquarium ausräumt. Mit ihrem gestreiften und ausgesprochen schön geformten und interessant skulpturierten Gehäuse ist sie eine faszinierende Aquarienschnecke, die viel zu schade als reines Funktionstier wäre. Die Raubschnecke legt einzelne viereckige Eikokons ab und kann sich bei starkem Futterangebot ebenfalls sehr stark im Aquarium vermehre

Teufelsdornschnecken (Faunus ater)

Zu diesen Schnecken gehören die Teufelsdornschnecken Faunus ater, von denen es verschiedene Varianten gibt: die Rote Teufelsdornschnecke mit dem orangeroten Körper, die "normale" Teufelsdornschnecke mit dunklem Körper und einem fast gleichmäßig braunen bis schwarzen Haus, und die Cappucchinoschnecke, deren Haus zur Spitze hin weiß wird. Auch Faunus ater kümmert sich um Futterreste und um Beläge. Die Teufelsdornschnecken im Handel gehören trotzdem alle einer einzigen Art an, auch wenn sie unterschiedlich aussehen.

Rennschnecken, Geweihschnecken und Napfschnecken (Neritina, Vittina und Clithon)

Die nützlichen Neritiden, nämlich Rennschnecken, Geweihschnecken und Napfschnecken befreien Scheiben, Steine und Wurzeln von Algenbelägen und von anderem Aufwuchs. Sie gelten auch im Aquascaping als exzellente Algenfresser, die selbst die Aquarienscheiben von Algenbelägen befreien können und die das Aquarium und auch das Hardscape beziehungsweise die Aquariendekoration sauber halten. Rennschnecken und Geweihschnecken wie auch Anthrazit Napfschnecken sollten daher nicht in ganz frische Aquarien gesetzt werden. Es sollte sich schon ein gewisser Algenfilm entwickelt haben, damit die Schnecken keinen Hunger leiden müssen. Bei den Neritiden gibt es sehr unterschiedliche Farben und Muster - die einfarbig dunkle Anthrazit Napfschnecke Neritina pulligera, liebevoll auch oft nur Pulli genannt, schimmert metallen. Die Zebra Rennschnecke Neritina (Vittina) turrita ist meist schwarz und gelb gestreift, die Orange Track dagegen ist leuchtend orange mit schwarzen und gelben Punkten, die wie Reifenspuren angeordnet sind. Die Batikschnecke Neritina variegata hat ein sehr unterschiedliches Muster aus gelben, orangenem oder braunem Grund mit einer fast spitzenartigen oder netzartigen schwarzen Musterung. Die Rote Rennschnecke Neritina waigiensis ist häufig rot und gelb gestreift und schwarz gebändert oder gemustert. Die lustigen Geweihschnecken haben sonnenförmige Strahlen auf dem Gehäuse (Clithon corona), oder sie sind gold und schwarz gestreift, es gibt aber auch die dreifarbige Tricolor, ganz gelbe, ganz grüne, ganz braune oder auch gestreifte Geweihschnecken mit und ohne Dornen. Sie gehören häufig der Art Clithon sowerbyana an.

Zuletzt angesehen