Kontakt unter 0160 14 77 37 5
5% Rabatt bei Bestellung in der App
Besuche unser Ladengeschäft in Berlin
Schneller Versand
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mooskugel ca. 2-6 cm
Mooskugel ca. 2-6 cm
ab 1,99 € *
ab 1
1,99 € *
ab 5
1,79 € *
ab 10
1,49 € *
ab 20
1,29 € *
Zum Produkt
1 von 5

Wasserpflanzen fürs Aquarium online kaufen im Garnelen Onlineshop

Wasserpflanzen beziehungsweise Aquarienpflanzen erfüllen mehr als eine wichtige Funktion im Aquarium. Natürlich sehen sie gut aus, und echte Pflanzen wirken gleich nochmal ganz anders als Plastikpflanzen, aber auch über die reine Optik hinaus haben sie im Biotop Aquarium wichtige Aufgaben zu erfüllen.

Pflanzen brauchen zum Wachsen Nährstoffe, und sie verbrauchen davon eine ganz erstaunliche Menge. Was den Pflanzen ein Nährstoff ist, ist für Garnelen und Fische bei entsprechenden Konzentrationen ein Schadstoff - zum Beispiel die Pflanzen Makronährstoffe Nitrat und Phosphat können bei entsprechenden Konzentrationen zum Beispiel bei Garnelen für Häutungsprobleme sorgen. Umso sinnvoller ist der Einsatz von natürlichen Pflanzen in einem Garnelenaquarium und einem Fischaquarium! Dabei sollten möglichst verschiedene, unterschiedliche Aquarienpflanzen ins Aquarium gesetzt werden. Die einen brauchen mehr Phosphat, die anderen nehmen mehr Nitrat aus dem Aquarienwasser auf. Eine gewisse Pflanzenvielfalt sorgt für einen guten Abbau von Nitrat und Phosphat. Besonders die schnellwachsenden Pflanzen ziehen gut Nitrat aus dem Wasser.

Abgesehen vom Schadstoffabbau und von der schönen Optik sorgen Wasserpflanzen durch ihre Photosynthesetätigkeit bei Licht auch noch für einen erhöhten Gehalt an Sauerstoff im Wasser. Auch dies ist ein unschlagbarer Vorteil von echten Pflanzen im Aquarium und kommt den Aquarienbewohnern direkt zugute. Aquarienpflanzen schaffen außerdem Verstecke für Garnelen und Fische.

Pflanzen spielen nicht nur bei Pflanzenaquarien im Holland Stil, sondern auch bei der Biotop Aquaristik, dem Naturaquarium und dem Aquascaping eine tragende Rolle. Undenkbar ist ein harmonisches, ausgewogenes Layout im Aquarium ohne lebendige Pflanzen mit ihren unzähligen Schattierungen in Grün und Rottönen. Viele Aquarienpflanzen sind keine echten Wasserpflanzen, sondern gehören zu den Sumpfpflanzen. Sie können sowohl unter Wasser als auch über Wasser in sehr feuchter Luft wachsen. Unter Wasser wachsende Pflanzen nennt man auch submerse Pflanzen, über Wasser wachsende werden auch als emerse Pflanzen bezeichnet.

Man teilt die Aquarienpflanzen ein in niedrig wachsende Vordergrundpflanzen, halbhohe Mittelgrundpflanzen und hohe Hintergrundpflanzen. Zu den Vordergrundpflanzen gehören beliebte Bodendecker mit liegenden Ausläufern ebenso wie klein bleibende Stängelpflanzen oder niedrige Rosettenpflanzen mit kurzen Blättern.

Die etwas höher werdenden Mittelgrundpflanzen sind oft recht schattenverträglich, was von Vorteil ist, da im Mittelgrund häufig auch mit Wurzeln oder Steinen gearbeitet wird. Mit den typischen Mittelgrundpflanzen wie Cryptocorynen und anderen halbhoch werdenden Aquarienpflanzen kann man sie unterpflanzen oder zwischen den einzelnen Stücken Akzente setzen. Auf dieses sogenannte Hardscape aus Steinen und Wurzeln lassen sich außerdem hervorragend Moose und Farne, Anubias und Bucephalandra aufbinden. Diese Aufsitzer Pflanzen werden grundsätzlich nicht eingepflanzt. Sie entwickeln sich auf Wurzeln oder Steinen einfach viel besser und lassen gleichzeitig das Hardscape sehr natürlich und urwüchsig aussehen. Vor allem Moose hinterlassen einen mystischen, dschungelartigen Eindruck. Auch in der Natur wachsen die Aufsitzer häufig auf Treibholz am Uferrand.

Die Hintergrundpflanzen fürs Aquarium gehören oft zu den Stängelpflanzen, aber auch lang wachsende grasartige Pflanzen wie Vallisnerien oder Simsen werden gerne in den Hintergrund von Aquarien gepflanzt. Die Stängelpflanzen unter den Hintergrundpflanzen wachsen häufig immer weiter in die Höhe und fluten dann irgendwann horizontal an der Wasseroberfläche des Aquariums. Ihre Stängel in den unteren Bereichen verkahlen dann häufig und sehen nicht mehr schön aus. Stängelpflanzen sollten daher ab und zu gestutzt werden. Hierzu schneidet man die Triebe im oberen Drittel mit einer Pflanzenschere aus dem Aquascaping Zubehör ab, nimmt die kahlen unteren Stängelteile aus dem Aquarium und steckt die oberen Triebteile einfach in den Boden. Sie treiben dort schnell Wurzeln aus und wachsen dann weiter.

Gerade bei Stängelpflanzen hat sich eine stufige Anordnung in verschieden hoch geschnittenen Gruppen bewährt. So kommt viel Perspektive ins Aquascape oder Pflanzenaquarium, und die Stängelpflanzen sehen nicht aus wie eine massive grüne Wand, sondern eher wie eine natürliche Buschlandschaft oder ein Waldrand.

Schwimmpflanzen spielen eine besondere Rolle in der Aquaristik. Viele Fische, Garnelen und Krebse mögen kein grelles Licht im Aquarium. Mit einer kleinen Gruppe Schwimmpflanzen kann man ihnen ein angenehmes Licht verschaffen. Außerdem sind Schwimmpflanzen nicht auf das CO2 im Wasser angewiesen, sondern können sich frei an dem Kohlendioxid in der Luft bedienen. Das führt dazu, dass Schwimmpflanzen ganz besonders viele Schadstoffe aus dem Aquarienwasser aufnehmen können, weil sie zu den Starkzehrern gehören.

Häufig hört man, dass sich Aquarianer mit Pflanzen alles mögliche an Beifahrern eingeschleppt hätten - Blasenschnecken, Posthornschnecken, Planarien, andere Würmer, ... Eine Garantie auf absolute Unbedenklichkeit gibt es in dieser Hinsicht jedoch bei den In Vitro Pflanzen aus dem Labor. Hier sind keine Schnecken enthalten, keine Schädlinge wie Planarien, die Pflanzen sind garantiert algenfrei, sie bringen keine Pestizide mit sich - gerade im Garnelenaquarium sind In Vitro Aquarienpflanzen ideal. Fast jede Pflanzenart fürs Aquarium ist auch in vitro gezüchtet erhältlich, und bei uns im Onlineshop kann man eine sehr gute Auswahl an diesen Aquarienpflanzen finden und kaufen.

Zuletzt angesehen