Kontakt unter 0160 14 77 37 5
5% Rabatt bei Bestellung in der App
Besuche unser Ladengeschäft in Berlin
Schneller Versand

Alles was du über CO2 Dauertests wissen musst

Der CO2 Dauertest ist die einfachste Variante den CO2 Gehalt in deinem Aquarium oder Aquascape richtig zu bestimmen. Im Artikel „Wie funktioniert eine CO2-Anlage“ haben wir dieses Thema schon einmal grob erklärt. Hier gehen wir jetzt ins Detail. Die CO2 Dauertests werden unterschiedlich genannt, ob CO2 Dropchecker, CO2 Dauertest, CO2 Langzeittest oder CO2 Tester, gemeint ist immer das Gleiche.

Tipp:  Wenn du den CO2 Dauertest z.b. vor einem dunkelgrünen Moos platzierst, kann es sein das die CO2 Testflüssigkeit grün aussieht, aber bereits gelb ist. Der Test sollte also vor einem neutralen Hintergrund angebracht werden.

CO2 Dauertest – Wie unterscheiden sich die Bauformen?

Der CO2-Dauertest in Tropfenform

Die wohl bekannteste und meist eingesetzte Bauform ist der CO2 Dauertest in Tropfenform. Dieser CO2 Dauertest wird innen im Aquarium mit einem Saugnapf befestigt. Wenn du nur Bodendecker einsetzt, solltest du den Dauertest weiter unten im Aquarium platzieren. Hast du die Pflanzen auf so gut wie jeder Höhe im Aquarium eingesetzt, solltest du den Dauertest in die Mitte setzen. So erhältst du einen guten Mittelwert des gelösten CO2 im gesamten Aquarium.

Der CO2-Dauertest Orb/Ball/Globe

Die sehr platzsparende Variante ist der CO2-Orbchecker. An einem Saugnapf ist eine Glaskugel befestigt. Die Kugel ist im Grunde die komplette Kammer für die CO2-Testflüssigkeit und sollte ebenfalls zur Hälfte bis zu zwei Drittel befüllt werden. Der obere Bereich, also die Kuppel des CO2-Orbchecker sowie das Röhrchen dessen Ausgang sich auf jeden Fall unten befinden sollte, sollten nicht mit der CO2 Testflüssigkeit befüllt werden. Orb, Ball oder Globe sind verschiedene im Handel verwendete Namen für die gleiche Bauform von CO2 Dropcheckern.

Der CO2-Dauertest HangOn Checker

Der HangOn Checker wird, wie der Name schon sagt „angehängt“. Ganz konkret an die Aquarienkannte. Optisch ist dieser CO2 Checker sehr dezent und die ästhetischste Variante. Zudem kann man ihn sehr leicht entnehmen, da man zum Tausch der Testflüssigkeit nicht mal ins Wasser greifen muss. Es gibt aber auch kleine Schwächen. Die Luftkammer, also der Weg zwischen Aquarienwasser und CO2 Testflüssigkeit ist bei diesem CO2 Dauertest sehr lang. Ein Wechsel des Farbausschlags dauert bei dieser Bauform zwischen 1 und 2 Stunden länger als bei anderen CO2 Checkern. Zudem kann der CO2 HangOn Dropchecker nur ganz oben platziert werden. Eine Bestimmung der gelösten Menge CO2 in der Mitte des Aquariums ist so nicht möglich.

Weiter CO2 Dauertest Bauformen

Es gibt noch einige spezielle Bauformen, die man nur sehr selten findet. So gibt es beispielsweise CO2 Dauertests mit einer abgeschlossenen Kammer, welche mit einer Flüssigkeit vorbefüllt ist, die zur Überprüfung des Farbausschlags der eigentlichen Testreagenz bereits den angestrebten Farbausschlag zeigt.

Gemeinsamkeiten der CO2 Checker und „CO2 Dauertest Funktionsweise?“

Eines haben alle CO2 Dauertests gemeinsam: egal in welcher Bauform die Dauertests verwendet werden, sie werden mit einer Testflüssigkeit befüllt und diese Testflüssigkeit ist durch ein wenig Luft vom Aquarienwasser getrennt. Diese Trennung ist für die Funktion der Testreagenz auch entscheidend. Die Testflüssigkeit diffundiert über diese Luft mit dem Aquarienwasser. Heisst die Luft überträgt die Informationen über die gelöste Menge CO2 an die Testreagenz im CO2 Checker und die Flüssigkeit verändert entsprechend der gelösten Menge den Farbausschlag. 

Vorteile gegenüber einem Blasenzähler

Der CO2 Dauertest zeigt über den Farbausschlag die gelöste Menge CO2 im Aquarienwasser an. Ein Blasenzähler hingegen ermöglicht dir lediglich die Menge der Blasen pro Sekunde/Minute zu zählen, die ins Aquarium eingespeist werden. Eine Blase entspricht natürlich keiner Norm. Die Blasen können also unterschiedlich groß sein und daraus ist nicht abzulesen, wieviel CO2 im Aquarienwasser gelöst ist. Die Menge gelösten CO2 ist auch von vielen Faktoren abhängig. Setzt man Beispielsweise einen Filtereinlauf (In Flow) mit Skimmer ein, wäscht dieser durch den kleinen entstehenden Wasserfall wieder einiges an CO2 aus. Der Blasenzähler hilft also grob beim Einstellen des CO2, bestimmt aber nicht die Menge des gelösten CO2 wie ein CO2 Dauertest.

Der CO2 Dauertest Farbausschlag – die Ampel in deinem Aquarium

Zwar unterscheiden sich die angezeigten Farben im CO2 Dauertest von denen einer Ampel im Straßenverkehr, das Prinzip ist aber das gleiche. 3 Farben zeigen 3 unterschiedliche Zustände an.

CO2 Dauertest Farbskala

BLAU = Der Dauertest kommt Blau aus der Flasche. Somit ist Blau eigentlich die Grundfarbe des Dauertests wenn du deinen CO2 Checker in oder an das Aquarium hängst. Wenn der CO2 Test grün  bleibt, bedeutet das es ist weniger als die angestrebte Menge mg/L CO2 im Wasser gelöst.
GRÜN = nähert sich die gelöste Menge CO2 dem angestrebten Wert der CO2 Testflüssigkeit, z.B. 30mg/L, verfärbt sich die Flüssigkeit über Dunkelgrün immer weiter in ein helles, freundliches Grün.
GELB = es ist zu viel CO2 im Aquarienwasser gelöst. Bei einer Testflüssigkeit für 20mg/L wird der Farbumschlag zu gelb schon bei 25-30 mg/L CO2 im Aquarienwasser angezeigt werden. Bei einer Testflüssigkeit für 30mg/L schlägt die Farbe bei etwa 35mg/L in ein sehr helles grün und dann zu gelb um. Für die Bewohner in deinem Aquarium bedeutet das akute Lebensgefahr. Das Aquarienwasser ist jetzt so sehr mit CO2 angereichert, dass Fische kein CO2 mehr aus ihrem Blut ans Aquarienwasser abgeben können. Das ist problematisch, da die Fische das CO2 aus dem Blut abgeben müssen, um an Stelle des CO2 wieder Sauerstoff aufnehmen zu können. Blockiert das CO2 die Sauerstoffaufnahme, fangen die Fische an mit sehr schneller Atmung entgegen zu wirken. Keiner dieser Atemzüge hilft den Tieren dabei und sie können ersticken.

ACHTUNG, GEFAHR

Bitte steigert den CO2 Gehalt in euren Aquarien wirklich nur ganz langsam, zum Schutz eurer Aquarienbewohner.

Wie schnell reagiert der CO2 Dauertest?

Ein Umschlag der CO2 Testflüssigkeit zu einer anderen Farbe dauert in der Regel 1-2 Stunden. Also die Menge CO2 im Aquarium über das Feinnadelventil der CO2 Anlage nur ganz langsam und schrittweise erhöhen.

Unterschiede bei der CO2 Testflüssigkeit?

Die im Handel angebotenen CO2 Indikatorflüssigkeiten funktionieren alle auf dieselbe Art. Es gibt jedoch Flüssigkeiten die bei 20 mg/L CO2 auf einen grünen Farbausschlag wechseln und die CO2 Indikatorflüssigkeit die erst bei 30 mg CO2/L grün einfärben.

Welche Indikatorflüssigkeiten ist die richtige für dein Aquascape oder Aquarium?

Die Frage nach der richtigen CO2 Testreagenz hängt von zwei Faktoren ab. Der Besatz in deinem Aquarium und die Bepflanzung in deinem Aquarium. Es gibt Fische und Garnelen (z.B. Caridina), die recht empfindlich auf eine große Menge gelöstes CO2 im Aquarienwasser reagieren. Bei diesen Tieren empfehlen wir auf jeden Fall die CO2 Menge bei 20mg/L einzustellen und die entsprechende Testreagenz zu verwenden. Sind die eingesetzten Tiere nicht sehr empfindlich gegenüber CO2 oder es sind keine Tiere in deiner Unterwasserwelt, kannst du dich ganz nach den Bedürfnissen der Pflanzen richten. Wenn du keine Informationen zum CO2 Bedarf deiner Pflanzen findest, kannst du folgende Punkte beachten und deine Entscheidung danach ausrichten.

  1. Langsam wachsende Pflanzen brauchen in der Regel weniger CO2 (auch hier gibt es Ausnahmen, bei diesen ist die Information aber meist recht leicht zu finden).
  2. Große Mengen schnell wachsender Pflanzen wie die meisten Stängelpflanzen, profitieren enorm von einer großen Menge gelöstem CO2.
  3. Anspruchsvollere Pflanzen freuen sich oft über mehr CO2 im Aquarienwasser, hier kann man die Informationen zu unseren Pflanzen (Schwierigkeit geben wir immer in unseren Produkten mit an) oder an der Ampel (Grün = einfach, Gelb =  Mittel, Rot = Anspruchsvoll) von Tropica ablesen. Hier gibt es auch Ausnahmen, aber zu einem großen Teil ist eine Orientierung hier sinnvoll.
  4. Viel Licht fördert das gesamte Pflanzenwachstum kräftig. Da CO2 der wichtigste Baustein für das Pflanzenwachstum ist, braucht man bei einem stark beleuchteten Aquarium im Optimalfall eine Versorgung mit 30mg/L CO2 im Aquarienwasser.

Wie befüllt man den CO2-Dauertest?

Ob 20mg/L oder 30mg/L Testflüssigkeit, egal welche Bauform, das Werkzeug der Wahl zur Befüllung heißt: Pipette. Einfach mit einer kleinen Pipette 2-3 ml Testreagenz direkt aus der Flasche aufsaugen und die Testreagenz in den Dauertest spritzen. Im folgenden Video zeigen wir dir beispielhaft wie das geht.

Wie oft solltest du die CO2 Testflüssigkeit erneuern und wie machst du das?

Die Häufigkeit des Wechsels wird im Normalfall von allen Herstellern auf der Flasche der CO2 Testflüssigkeit angegeben. In den meisten Fällen ist ein Wechsel der Flüssigkeit alle 6 Wochen vorgesehen. Sieht deine Testflüssigkeit wässrig aus, ist vielleicht ein wenig Aquarienwasser in die Testflüssigkeit gelangt. Das kann z.B. passieren, wenn der Saugnapf sich gelöst und der Dauertest im Wasser runtergefallen ist. Hier musst du dir keine Sorgen machen. Die Testflüssigkeiten sind nicht schädlich für Aquarienbewohner und Pflanzen.

Die Testflüssigkeit kannst du auf die gleiche Weise wechseln wie du sie befüllt hast. Zur Entnahme einfach mit einer Pipette die Flüssigkeit aus den CO2 Dauertest absaugen. Dann kannst du mit etwas Wasser die Kammer leicht spülen, dann das Wasser auch absaugen und die Kammer etwas trocken pusten. Jetzt kannst du den CO2 Checker wieder befüllen.

Passende Artikel
Ausverkauft
Aqua Rebell CO2 Check 250 ml 20mg/l Aqua Rebell CO2 Check 250 ml 20mg/l
Inhalt 0.25 Liter (63,60 € * / 1 Liter)
15,90 € *